Aktuelle Nachrichten

Hochwasserhilfen des Freistaats beantragen

Zur Unterstützung der Geschädigten in den von den vergangenen Starkregenfällen und dem nachfolgenden Hochwasser im Juli 2021 besonders stark betroffenen Gebieten hat das Staatsministerium der Finanzen und für Heimat eine „Finanzhilfe- und Soforthilfeaktion Juli 2021“ eingeleitet.

Auf der Homepage des Landratsamtes Kitzingen finden Sie unter:

https://www.kitzingen.de/buergerservice/aktuelles/aktuelles-2021/hochwasserhilfen-beantragen/

alle notwendigen Informationen und Anträge.

Zu trennen ist zwischen den "Soforthilfen" sowie "Notstandsbeihilfen/Staatsbürgschaften".

Die Soforthilfen sollen "sofort" ausgezahlt werden nach Vorlage des Antrags und der entsprechenden Nachweise (Schadenshöhe, Bestätigung der Gebäude- und/oder Hausratversicherung).

Geben Sie deshalb zunächst bitte den Antrag in der VGem Iphofen (Tel. 09323 8715-331) ab, damit diese Ihre Identität bestätigen kann oder senden Sie diesen per E-Mail an einwohnermeldeamt@vgem.iphofen.de. Wichtig ist, das Bilder mit vorgelegt werden, weil die geschätzte Schadenshöhe überprüft werden muss. Ein persönliches Erscheinen ist nicht erforderlich; Einwurf im Briefkasten oder E-Mail ist ausreichend.

 

Diese Anträge werden dann an das Landratsamt Kitzingen weitergeleitet.

Anträge sind spätestens bis zum 30. September 2021 einzureichen, später eingehende Anträge können grundsätzlich keine Berücksichtigung mehr finden.

Ansprechpartner im Landratsamt:

Frau Lang: 09321/928 -3201 oder per Mail: soforthilfe-hochwasser@kitzingen.de

Herr Müller: 09321/928-3202 oder per Mail: soforthilfe-hochwasser@kitzingen.de

 

Für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und Angehörige freier Berufe ist bezüglich des Härtefallfonds ein Ansprechpartner an der Regierung von Unterfranken zuständig.

Ansprechpartner für die Finanzhilfeaktion ist im Bereich 2 der Regierung von Unterfranken

Herr Bernd Lother

Sachgebiet 20 / Wirtschaftsförderung und Beschäftigung

Tel.: 0931 / 380 1659

bernd.lother@reg-ufr.bayern.de

 

Zurück